"Der fliegende Teppich", Leichter lernen durch Entspannung, Teil 2 von Klaus W. Vopel, iskopress, 2006, ISBN: 3-89403-292-8






Teil 2 für Jugendliche ab 13 Locker lassen - Innere Ruhe finden - Atemdes Lebens - Herz aus Kristall mit emotionalen Problemen des Alltags zurechtkommen - Neugier und Lernbereitschaft 'Mir scheint es überaus wichtig zu sein, daß wir auch in der gegenwärtigen Schule den Umgang mit der Zeit neu bedenken. Allzu oft haben sich Schüler und Lehrer physisch und psychisch so sehran Unterbrechungen bzw. an ein hohes Tempo gewöhnt, daß sie bereits eine gewisse Abhängigkeit von andauernder Aufregung und dem damit verbundenenAdrenalinspiegel entwickelt haben. Oft haben Erwachsene und Kinder schonSchwierigkeiten, Langsamkeit, Stille und Ruhe überhaupt zu tolerieren, geschweige denn zu genießen. In meinen Augen ist es die Aufgabe des Lehrers, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, daß es auch im Schulalltag immerwieder Zeiten gibt, wo sich der Lehrer selbst und die Kinder innerlichregenerieren und neu konzentrieren können. Wir wissen aus der Forschung,daß ein gesammelter Mensch einen beruhigenden Einfluß auf einen ganzen Schwarm unruhiger Kinder ausüben kann. Es ist Aufgabe des Lehrers, von Zeit zu Zeit dafür zu sorgen, daß es Perioden der heilenden Zeit gibt. Solche heilenden Intervalle sollten immer dann gemacht werden, wenn die Energie der Kinder verbraucht ist oder wenn sie sich umstellen müssen voneinem Fach auf ein anderes...'



...zurück zu Seitenanfang - aktuelle Bücher - Antiquariat/Archiv





Cover Vopel